Schlussrechnung Muster

Kostenloses Schlussrechnung Muster

Schlussrechnung Muster kostenlos für Word und Excel

Für den Abschluss eines langen Projektes suchst du ein Schlussrechnung Muster? Dann bist hier fündig geworden. Kostenlos steht dir hier ein Schlussrechnung Muster in Word und Excel zur Verfügung. Du brauchst es nur noch herunterladen und kannst sofort mit der Schlussrechnung beginnen. Mit einem Muster für deine Schlussrechnung sparst du viel Zeit und du kannst dich schnell neuen Aufgaben widmen.

Kostenloses Schlussrechnung Muster
Schlussrechnung mit sevDesk erstellen gratis testen
Word Schlussrechnung Muster herunterladenDownload
Excel Schlussrechnung Muster herunterladenDownload

Schlussrechnung Muster kostenlos herunterladen: Anleitung

Es dürfte ein Kinderspiel für dich sein, das Schlussrechnung Muster herunterzuladen. Ein absoluter Vorteil ist natürlich, dass dir die Vorlage für die Schlussrechnung kostenlos zur Verfügung steht.

  1. Wähle zunächst aus, ob du das Schlussrechnung Muster in Word oder in Excel brauchst.
  2. Im nächsten Schritt klickst du auf den entsprechenden Download-Button.
  3. Ist die Vorlage für die Schlussrechnung heruntergeladen, kannst du diese öffnen und sofort mit dem Ausfüllen beginnen.

Das Schlussrechnung Muster hilft dir dabei, in kurzer Zeit eine Rechnung zu erstellen, die alle rechtlichen Anforderungen erfüllt.

Was ist eine Schlussrechnung?

Die Schlussrechnung wird auch als Endrechnung bezeichnet. Die Schlussrechnung musst du immer dann verwenden, wenn du eine erbrachte Leistung vollständig erbracht hast. Es spielt dabei keine Rolle, ob es sich um einer Dienstleistung über einen längeren Zeitraum oder einfach um ein längeres Projekt handelt. Im Schlussrechnung Muster fasst du die gesamten Leistungen noch einmal abschließend zusammen. Allerdings gibt es ein paar Voraussetzungen für eine Schlussrechnung:

  • Zwischen dir und deinem Vertragspartner wurden im Vorfeld Teilzahlungen oder Abschlagszahlungen vereinbart
  • Die Abrechnung ist in Form von Teilzahlungen oder Abschlagszahlungen erfolgt

Umsatzsteuer richtig und einzeln ausweisen!

Für dich ist beim Erstellen der Schlussrechnung ganz wichtig, dass du sowohl den gesamten Umfang der von dir erbrachten Leistung auf der Schlussrechnung auflistest, sondern auch alle bereits vom Kunden geleisteten Zahlungen an dich. Sie müssen genau verrechnet werden. Gesetzlich ist das wie folgt geregelt:

  • Erstellst du eine Endrechnung bzw. Schlussrechnung, so musst du alle vor der Fertigstellung erfolgten Teilzahlungen sowie die auf sie angefallenen Steuerbeträge absetzen. Notwendig ist das, wenn über die Teilentgelte Rechnungen ausgestellt worden sind.
  • Ebenso ist es wichtig, dass der Umsatzsteueranteil aller Teil- bzw. Abschlagszahlungen aus deiner Schlussrechnung hervorgeht. Auf der Schlussrechnung steht am Ende nur noch der Rechnungsbetrag, der noch offen ist und den der Leistungsempfänger noch bezahlen muss.

Zusammenfassend bedeutet dies, dass du beim Rechnung schreiben die genannten Punkte ganz genau beachten musst. Nur eine im steuerlichen Sinne korrekte Schlussrechnung mit dem Muster erstellt, hat auch die entsprechende Gültigkeit und wird anerkannt.

Schlussrechnung erstellen: Pflichtangaben und Anforderungen

Die Schlussrechnung muss von dir wie jede andere herkömmliche Rechnung behandelt werden. Die Schlussrechnung muss folgende Pflichtangaben enthalten:

  • Vollständige Adresse sowie Name von dir in Form des Leistungserbringers
  • Vollständiger Name und vollständige Adresse vom Leistungsempfänger
  • Deine Steuernummer, alternativ deine Umsatzsteuer-ID
  • Das Datum der Rechnungserstellung
  • Eine Rechnungsnummer, die einmalig ist und fortlaufend vergeben wird
  • Die genaue Bezeichnung und Menge der erbrachten Leistung oder der gelieferten Gegenstände
  • Den Zeitpunkt der Leistungserbringung oder der erfolgten Lieferung
  • Den Rechnungsbetrag, unterteilt in mögliche Abschlagszahlungen und unterschiedlichen Steuersätzen

Wie bereits erwähnt, ist von ganz besonderer Wichtigkeit bei der Schlussrechnung, dass du alle Teilleistungen und Teilzahlungen genau aufschlüsselst. Diese Teilleistungen musst du bereits erbracht haben und der Auftraggeber muss sie bezahlt haben. Aus der Schlussrechnung muss eindeutig erkennbar sein, welche Leistungen noch ausstehend, allerdings müssen auch alle erfolgten Zahlungen bereits berücksichtigt sein.

Beispiel einer Schlussrechnung – Umsatzsteuer korrekt berechnen

Normalerweise ist immer bei einer Lieferung, bei einer Abnahme von Leistungen oder bei Leistungen, welche komplett und vollständig erbracht wurden, eine Bezahlung fällig. Du als Auftragnehmer trägst dadurch aber auch ein hohes Finanzierungsrisiko. Vor allem dann, wenn es um die Durchführung von großen oder auch langfristigen Projekten geht.

Vor der Schlussrechnung gibt es daher oftmals Abschlags- oder Teilzahlungen. Auf diese Weise wird sowohl dein Risiko als auch das Risiko des Auftraggebers gerechter verteilt. Eine Schlussrechnung kommt vor allem als Schlussrechnung im Baugewerbe sehr häufig zum Einsatz. Eine Schlussrechnung als Beispiel sieht in diesem Fall wie folgt aus:

Netto in € Netto in € Umsatzsteuer 19 % Brutto in €
Leistung nach Auftrag XXL 100.000 € 19.000 € 119.000 €
+ Zusatzleistung 10.000 € 1.900 € 11.900 €
Gesamtleistung 110.000 € 20.900 € 130.900 €
Abzgl. Abschlagszahlung 1 27.000 € 5.130 € 32.130 €
Abzgl. Abschlagszahlung 2 47.000 € 8.930 € 55.930 €
Offene Restzahlung 36.000 € 6.840 € 42.840 €

Auf diese Art kannst du eine steuerlich korrekte Schlussrechnung mit Muster relativ schnell und einfach erstellen.

Fazit

Ein Muster für eine Schlussrechnung kannst du dir hier kostenlos downloaden. Dir stehen dafür das Schlussrechnung Muster in Word oder das Schlussrechnung Muster in Excel kostenfrei zur Verfügung. Mit der Vorlage kannst du dir bei der Erstellung einer Endrechnung einige Zeit sparen und außerdem die Fehlerquellen deutlich minimieren. Die Schlussrechnung wird wie eine herkömmliche Rechnung behandelt und muss deshalb auch die rechtlichen Pflichtangaben enthalten. Nach dem Erstellen der Schlussrechnung in Word oder Excel kannst du diese als PDF-Datei speichern und ausdrucken. Einfacher und noch schneller kannst du eine Schlussrechnung mit einer Buchhaltungssoftware erstellen. Dies geht ganz einfach und schnell per Knopfdruck.

Selbstständige aus über 100 Branchen vertrauen auf sevDesk. Überzeuge dich selbst!
Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB und die Datenschutzerklärung.