Externe Inhalte
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von YouTube. Durch Klick auf “Externe Inhalte laden” erklärst du dich damit einverstanden, dass dir externe Inhalte angezeigt werden. Dabei werden personenbezogene Daten an die Drittplattform übermittelt.
Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung und der Datenschutzerklärung von YouTube.
Pfeil nach rechts.
Pfeil nach rechts.
Neues bei sevdesk und im Steuerberaterportal

Neues bei sevdesk und im Steuerberaterportal

Aktualisiert am
20
.
02
.
2024
Ein Laptop steht auf einem Tisch und hat das sevdesk Dashboard geöffnet.

Hier sehen Sie, welche Verbesserungen in letzter Zeit im sevdesk-Steuerberaterportal vorgenommen worden sind. Alle Updates und Releases auf einen Blick finden Sie immer hier.

20.02.24:

Beim Umbuchen von einem Bankkonto auf ein anderes werden ab sofort zwei Buchungssätze erstellt:

Zukünftig geben wir Umbuchungen zwischen zwei Zahlungskonten mit dem Buchungskonto Geldtransit aus.
Im Export gibt es jeweils einen Buchungssatz für den Geldabgang und einen für den Geldzugang mit dem Buchungskonto Geldtransit.

Beispiel:
Geldtransit Bank A (1800 SKR04) an Bank B (1801 SKR04)
(S)1460 an (H)1800
(S)1801 an (H)1460

Der Buchungssatz für den Zahlungszugang muss daher nicht mehr manuell angelegt werden.

Zudem haben wir diverse Fehler im Steuerberaterportal behoben:

     
  • Bei Belegen mit 0 % Umsatzsteuer wird im Export kein BU-Schlüssel 1 mehr ausgegeben.
  •  
  • Im Export werden das Leistungsdatum (Spalte 115) und das Datum Zuordnung Steuerperiode (Spalte 116) auch eingetragen, wenn das Leistungsdatum vor oder gleich dem Dokumentendatum liegt.
  •  
  • Bei wiederkehrenden Belegen via BDS wird ab sofort das Belegbild mitgeschickt.

06.02.24:

Die Steuersätze der Schweiz wurden entsprechend der gesetzlichen Änderungen angepasst:

     
  • Regelsteuersatz: von 7,7 % auf 8,1 %
  •  
  • Ermäßigter Steuersatz: von 2,5 % auf 2,6 %

15.01.24:

Die Export-Einstellungen im sevdesk Steuerberaterportal wurden optimiert. Ab sofort müssen beim Export lediglich Wirtschaftsjahresbeginn und Exportzeitraum festgelegt werden.

Alle weiteren Einstellungen, bspw. die Export- und Übertragungsart oder die Auswahl zu exportierender Dokumente und Daten, legen Sie einmalig pro Mandant fest und speichern diese für künftige Exporte.

Weiteres dazu in unserem Blog-Artikel: Optimierung der Export-Einstellungen im sevdesk Steuerberaterportal

sevdesk Steuerberaterportal: Optimierung der Export-Einstellungen
 sevdesk Steuerberaterportal: Optimierung der Export-Einstellungen

09.01.24:

Der Export von festgeschriebenen Dokumenten enthält ab sofort wieder die Belegbilder, wenn dies explizit ausgewählt wurde.

12.12.23:

Beim Erzeugen des ersten Datev ZIP-Exports wird ab sofort keine Fehlermeldung mehr erzeugt.

Nachdem ein Fehler behoben wurde, der einen Datums-Wert fehlerhaft überschrieben hatte, entsteht beim ersten Datev-Export eines neuen sevdesk Accounts nun kein Fehler mehr.

Auch der erste Datex-Export kann somit fehlerfrei durchgeführt werden.

05.09.23:

Dateinamen werden in Exporten nicht mehr abgeschnitten:

Durch einen Fehler wurden Dateinamen in Exporten auf 10 Zeichen beschränkt und dadurch beim Export abgeschnitten. Dadurch waren u.a. Rechnungsnummern im Dateinamen teilweise nicht vollständig.

Durch Beheben des Fehlers werden ab sofort wieder die vollen Rechnungsnummer in Dateinamen abgebildet.

22.08.23:

Beleg- & Rechnungsbilder erhalten im Export jetzt eine strukturierte Benennung, bspw.:

„Belegdatum_Einnahmebeleg_Belegnummer_md5hash

25.07.23:

Dank der Funktion "Nie mehr fehlende Belege" erhalten Sie in der Liste Ihrer sevdesk-Mandanten einen Überblick, wessem Belege vollständig sind und bei welchen Mandanten noch Belege fehlen. Dies hilft Ihnen, rechtzeitig vor einem Datenexport bei Ihren Mandanten nachzufasst.

Mehr dazu in unserem Bogbeitrag: Funktion “Nie mehr fehlende Belege” - auch für StB spannend

sevdesk Steuerberaterportal Mandantenübersicht
sevdesk Steuerberaterportal

08.05.23:

Einige Formulierungen wurden im Datev-Rechnungsdatenservice angepasst:

sevdesk Datev-Rechnungsdatenservice 1.0
Datev-Rechnungsdatenservice 1.0

15.02.23:

1.) Korrektur des DATEV-Export-Fehlers bei Transaktionen ohne Namen im Exportumfang:

Vorher: Transaktionen ohne “Namen” wurden mittels CSV-Datei eingespielt und einer Rechnung zugeordnet, so konnte für diesen Zeitraum kein DATEV-Export gestartet werden.

Nachher: Ein DATEV-Export kann, auch wenn er Transaktionen ohne Namen enthält, heruntergeladen werden.

2.) DATEV-Export sorgte beim Import in DATEV für falschen Buchungsschlüssel:

Vorher: Bei IST-Versteurer wurde beim Import der Ausgangsrechnungen mit 0% / 7%, (Steuerfreie innergemeinschaftliche Lieferung (Europäische Union) und Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers (außerhalb EU, z. B. Schweiz)), bei der Zahlungsbuchung der Steuerschlüssel 3 in den Buchungssatz automatisch von DATEV eingefügt. Durch den Steuerschlüssel 3 wurden die Umsätze mit der Bezahlung mit 19% in der USt-VA gemeldet.

Nachher: Ab sofort wird bei jeder Zahlungsbuchung der jeweils zugehörige Buchungsschlüssel an DATEV mit übergeben. Hat man keine Buchungsschlüssel hinterlegt, werden keine Buchungsschlüssel übergeben und sowohl in sevdesk als auch in sevTax werden beim Export entsprechende Hinweise eingeblendet, damit sich der Steuerberater entsprechende Sachverhalte anschauen kann.

31.01.2023

Exporte:

Die Exporte im Steuerberaterportal sowie innerhalb von sevdesk wurden durch hilfreiche Erklärungen ergänzt. Darüber hinaus wurden die Exporte klarer strukturiert.

sevdesk Steuerberaterportal Exporte
sevdesk Exporte

sevdesk Steuerberaterportal sevdesk-Rechnungsdatenservice
sevdesk-Rechnungsdatenservice

sevdesk Steuerberaterportal Buchungsdatenservice
Steuerberaterportal Buchungsdatenservice
sevdesk Steuerberaterportal DATEV Buchungsdaten und Belegbilder
DATEV Buchungsdaten und Belegbilder

sevdesk Steuerberaterportal: Rechnungsdatenservice
Rechnungsdatenservice
Teste sevdesk 14 Tage kostenlos
4,4
OMR Reviews
4,4
Trusted
4,6
App Store
4,4
Play Store