Kassenbuch

Elektronisch geführtes Kassenbuch direkt in der Buchhaltungssoftware integriert.

Kassenbuch

Ordnungsgemäßes Kassenbuch führen

Kassenbuch führen einfach gemacht dank sevDesk. Die Software integriert Buchhaltung sowie ein elektronisch geführtes Kassenbuch in einem und bietet bewährte Funktionen. Egal ob Portoausgaben oder Bareinzahlung – mit der sevDesk Software kannst du online ganz einfach Zahlungseingang und -ausgang in deinem Kassenbuch erfassen. So hast du nach jeder Buchung den aktuellen Kassenbestand im Blick. Tages- und Monatsabschlüsse lassen sich in sevDesk mit nur einem Mausklick erstellen. So bleibt deine Kassenbuchhaltung überschaubar und einfach.

  • Immer den Überblick über deine Kassenbuchführung
  • Tages- & Monatsabschlüsse mit wenigen Klicks erstellt
  • GoBD konform & rechtssicher
Barbeleg erstellen

Barbelege erstellen

sevDesk ermöglicht es dir, Barbelege ohne Kunden- und Rechnungsinformationen zu erstellen, solange sich der Nettobetrag unter 250 Euro befindet.

  • Bis zu einem Nettobetrag von 250 €
  • Professionelles Design
  • GoBD konform & rechtssicher

Jetzt sevDesk kostenlos testen und mühelos dein Kassenbuch führen!

kassenbericht erstellen als pdf

Kassenberichte erstellen und ausdrucken

Ein ordnungsgemäßes Kassenbuch zu führen dient nicht nur der eigenen Übersicht für die Buchhaltung, sondern ist auch entscheidend für die Betriebsprüfung des Finanzamtes. Mit Hilfe der sevDesk Buchhaltungssoftware ist es ganz einfach, rechtssichere Tages- und Monatsberichte zu erstellen. So kannst du deine Einnahmen und Ausgaben auf einen Blick erfassen und ein vorschriftsgemäßes Kassenbuch führen, welches dank der Buchhaltungssoftware von sevDesk GoBD konform ist.

kostenlose Excel Kassenbuch Vorlage
Kassenbuch führen

Die Kasse entspricht der Registrierkassenpflicht

Einnahmen und Ausgaben lassen sich einfach in Form von Rechnungen eintragen. Für jede Rechnung kann man angeben, ob diese bar bezahlt wurde. Die Ein- und Ausgaben werden anschließend automatisch in die Kasse aufgenommen. Alle Rechnungen werden übersichtlich archiviert, sodass du deine Belege problemlos durchsuchen kannst und online rund um die Uhr Zugriff auf sie hast.

  • Archivierung der Rechnungen
  • Automatische Aufnahme in die Kasse
  • Rechtssicheres Kassenbuch
Mehr zur Registrierkassenpflicht

Einnahmen-Überschuss-Rechnung

Auf Basis deiner Kassen Einnahmen und Ausgaben erstellt sevDesk automatische eine Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR). Somit kannst du immer nachvollziehen wie es um deine Unternehmung steht. Die Auswertungen (Tages- oder Monatsberichte) kannst du nun wieder als PDF herunterladen.

  • Aktuelle Auswertungen
  • Zeitraum frei wählbar
  • Deinen Kassenbestand immer im Blick
Mehr zur EÜR

Weitere Funktionen

Mehr als 65.000 begeisterte Nutzer

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB und die Datenschutzerklärung.

Auf was sollte ich bei einem elektronischen Kassenbuch achten?

Warum muss ein Kassenbuch geführt werden?

Unternehmen sind vom Gesetzgeber zur Kassenbuchführung verpflichtet, um zu verhindern, dass Umsätze unterschlagen werden oder es zu massenhaften Steuerhinterziehungen kommt. So musst du alle Ein- und Auszahlungen schriftlich oder digital im Kassenbuch festhalten. Es gibt also genau an, welcher Betrag sich aktuell in deiner Kasse befindet. Dies ist nicht nur für dich selbst, sondern vor allem auch für die Gläuiger deines Unternehmens und das Finanzamt interessant.

Wer ist dazu verpflichtet ein Kassenbuch zu führen?

Das hängt ganz von der Art deines Unternehmens ab. Eine Kassenbuch-Pflicht besteht für alle Unternehmen mit Handelsregistereintrag, Firmen, die zu Bilanzierung und doppelten Buchführung verpflichtet sind und Betriebe, die nach Art und Umfang einen kaufmännischen Geschäftsbetrieb erfordern.
Ausgenommen von einer Pflicht zur Kassenbuchführung sind Kleingewerbetreibende oder Freiberufler, deren Jahresumsatz kleiner als 600.000 Euro ist und deren Jahresgewinn max. 60.000 Euro beträgt. Zudem dürfen eben genannte keine Rechtsform gewählt haben, für die die Bilanzierungspflicht gilt.

Welche Informationen müssen im Kassenbuch enthalten sein?

In deinem Kassenbuch erfasst du als Unternehmer alle deine Bargeldgeschäfte. Sämtliche Ausgaben und Einnahmen werden darin registriert. Wenn du bei deiner Bank Geld für dein Unternehmen abhebst musst dies in deinem Kassenbuch vermerken. Privatentnahmen müssen ebenfalls notiert werden. Schecks gelten auch als Barzahlungsmittel und müssen folglich auch im Kassenbuch niedergeschrieben werden.

Was passiert, wenn ich das Kassenbuch nicht ordnungsgemäß oder überhaupt nicht geführt habe?

Wenn beispielsweise bei einer Betriebsprüfung bekannt wird, dass du dein Kassenbuch nicht ordnungsgemäß oder sogar überhaupt nicht geführt hast oder aber der Kassenbestand nicht mit dem Saldo übereinstimmt, dann kommen Konsequenzen auf dich zu. So drohen dir bei einer fehlerhaften Kassenbuchführung unter anderem: Geldstrafen, gewerberechtliche Sanktionen, Hinzuschätzungen deiner Umsätze von bis zu 10% (hierfür fallen dann wiederum zusätzliche Umsatz- und Ertragssteuern an) und im schlimmsten Fall Freiheitsstrafen, wenn die Annahme auf Steuerhinterziehung berechtigt war.

Welche Vorteile hat ein elektronisch geführtes Kassenbuch?

Ein, mit einer professionellen Buchhaltungssoftware erstelltes und geführtes Kassenbuch erfüllt die Vorgaben der GoBD. Die Software gewährleistet die Unveränderbarkeit der Einträge sowie die ordnungsgemäße Archivierung, die Auffindbarkeit und den Datentransfer mit dem Steuerberater und Finanzamt. Zudem ermöglicht sie Unternehmen eine enorme Zeitersparnis, da Summen und Überträge automatisch ermittelt werden und es möglich ist Vorlagen anzulegen für immer wiederkehrende Buchungen.

Muss ein Kassenbuch revisionssicher sein?

Die Antwort ist recht kurz und simpel: ja – dein Kassenbuch muss zwingend revisionssicher sein! Das bedeutet, dass es nachträglich nicht verändert werden kann. Daher sind sowohl Excel-Tabellen als auch Kassenbücher mit Bleistifteinträgen nicht GoBD konform. Unterläuft dir doch mal ein Fehler bei einer Eintragung, dann musst du eine Streichung vornehmen, sodass der ursprüngliche Eintrag noch lesbar ist.